Hotel zu den zwei Welten



Wir freuen uns, Ihnen im März 2020 das Stück "Hotel zu den zwei Welten" von Eric-Emmanuel Schmitt vorzuführen.

 

Zum Inhalt

"Hotel zu den zwei Welten" ist für einmal keine Komödie, sondern ein Schauspiel - ein Stück, was alles hat, was ein gutes Stück mitbringen muss: Tiefgang, aber auch sehr viel Witz und eine wunderschöne Liebesgeschichte. Kurzum, ein Stück, dass sich nicht in eine Schublade einordnen lässt und allen beteiligten Schauspieler viel Raum für Interpretationen und schauspielerisches Erforschen zulässt.


Zur Produktion

Diese Produktion steht ganz im Zeichen der Vernetzung unterschiedlichster Kulturschaffenden auf einer Bühne. Nebst Amateurschauspielern werden Tänzer der Tanzschule TanzTheater Schaffhausen, ein Live-Musiker und acht Sänger des Chors ActiveVoices Schaffhausen auf der Bühne stehen. Ebenso begrüssen wir in diesem Jahr einen Schauspielschüler der Schauspielschule Stage Academy of Switzerland, um ihn bei der Ausbildung zum Schauspieler zu unterstützen.

An der Bühnenproduktion sind in diesem Jahr also 26 Personen direkt eingebunden:
(Regie inkl. Produktionsleitung, Souffleuse, 6 Schauspieler, 2 Tänzer, Chorleitung,
Chor mit 12 Personen, Choreographie Chor und Tanz, Ton- und Lichttechnik, Kostümleitung)

Der Vorstand übernimmt zusätzlich die Arbeiten: Medien, Bistro, Reservation.


Zur Regie

Für die Produktion «Hotel zu den zwei Welten» konnte sich Markus Peter ein weiteres Jahr als Regie begeistern. Er ist bestens vernetzt in der Theaterszene Ostschweiz (Vize-Präsident im VOV) und über die Kantonsgrenze hinaus bekannt. (Vorstandmitglied im ZSV). Er ist seit 2003 Theaterschaffender und hat in über 25 Produktionen mitgewirkt.


Wir sind Mitglied von: